Plan­spiel “Rea­dy-Steady-Go”

Plan­spiel :  Fit für´s Leben — die rich­ti­ge Bewer­bung (Rea­dy-Steady-Go)

Das Plan­spiel ist der Abschluss unse­res Pro­jekts: Fit für‘s Leben — die rich­ti­ge Bewer­bung.
Die­sem Plan­spiel gin­gen vie­le Unter­richts­ein­hei­ten rund um die Bewer­bung vor­aus. Um am Plan­spiel teil­neh­men zu kön­nen, müs­sen die Schü­ler eine voll­stän­di­ge Bewer­ber­map­pe auf ihrem USB – Stick vor­wei­sen kön­nen und dann geht es los.

Was auf die Schü­ler zu kommt:

  •     Die Schülerin/der Schü­ler erhält eine Mus­ter­aus­schrei­bung eines Unternehmens
  •     Nun passt sie/er die per­sön­li­che Bewer­bungs­vor­la­ge auf die­se Mus­ter­aus­schrei­bung an
  •     Pünkt­lich zum vor­ge­ge­be­nen Ter­min bzw. Bewer­ber­schluss schickt er die Bewer­bung an das Unternehmen
  •     Von die­sem erhält sie/er eine Ein­la­dung zu einem Vorstellungsgespräch
  •     Nach dem Vor­stel­lungs­ge­spräch erhält sie/er vie­le hilf­rei­che Tipps rund um ihre/seine Bewer­ber­map­pe und das
        Vorstellungsgespräch
  •     Vie­le Erfah­run­gen und hof­fent­lich viel Freu­de beim Tun

Was auf die Unter­neh­men zu kommt:

  •     Das Unter­neh­men schickt uns bis zu einem vor­ge­ge­be­nen Ter­min eine Mus­ter­aus­schrei­bung für einen Aus­bil­dungs­platz (ger­ne auch
        eine Anzei­ge
        aus den Vorjahren)
  •     Eine Schülerin/ein Schü­ler bewirbt sich im Plan­spiel auf die­se Anzei­ge bei Ihnen und schickt Ihnen die Bewer­ber­map­pe zu
  •     Sie laden die Schülerin/den Schü­ler, in Ihren Betrieb ein und füh­ren ein Vorstellungsgespräch
  •     Im Anschluss signa­li­sie­ren Sie dem Bewer­ber, auf was sie/er in der Rea­li­tät unbe­dingt ach­ten muss und geben Tipps bzw.
        Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge zur Bewerbermappe
  •     Ein herz­li­ches Dan­ke­schön sei­tens der Schü­le­rIn­nen, der Eltern und der Schu­le für die Unter­stüt­zung in einem tol­len Projekt