Skip to content

Das Ganz­ta­gesan­ge­bot an der GMS

An drei Nach­mit­ta­gen (Mon­tag, Diens­tag, Don­ners­tag) blei­ben unse­re Schüler*innen bis 15.40 Uhr in der Schule.

Zum Ganz­tags­an­ge­bot der GMS gehö­ren drei Bereiche:

  • Essen in der Mensa
  • Beschäf­ti­gungs- und Bewe­gungs­an­ge­bo­te in der Mittagspause
  • Werk­statt­un­ter­richt an einem Nachmittag

1. Essen in der Mensa

Von Mon­tag bis Don­ners­tag bie­ten wir ein Mit­tag­essen an. Die Mit­tags­pau­se ver­brin­gen zunächst alle Schü­ler und Schü­le­rin­nen in unse­rer 140 Sitz­plät­ze umfas­sen­den erwei­ter­ten und neu gestal­te­ten Men­sa. Dort kön­nen sie wäh­len zwi­schen einem Gericht mit Fleisch, einem vege­ta­ri­schen Gericht und einem fri­schen Salat. Dazu gibt es stets ein Des­sert, fri­sches Obst und Geträn­ke zur Selbstbedienung.

Ausgabe Essen
Schülerinnen und Schüler in der Mensa

2. Beschäf­ti­gungs- und Bewe­gungs­an­ge­bot in der Mittagspause

Für unse­re Schüler*innen gibt es ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten die Mit­tags­pau­se zu verbringen:

a) Sport- und Bewegungsangebote

 

Für die Bewe­gungs­hung­ri­gen gibt es zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten sich vor dem Nach­mit­tags­un­ter­richt noch ein­mal „rich­tig aus­zu­to­ben“, wie z.B. Aus­lei­he von Spiel­ge­rä­ten für den Pau­sen­hof, einen Spiel­platz, Tisch­ten­nis­plat­ten, Sport mit einem Sport­ment­or in der Sport­hal­le, Klet­tern an unse­rer Klet­ter­wand, Tisch­ki­cker oder Bil­li­ard spielen

 

Schülerinnen und Schüler klettern
Schülerinnen und Schüler spielen Fußball
Schülerinnen und Schüler spielen Billard

b) Musi­ka­li­sche Projekte

Musik­in­ter­es­sier­te Schüler*innen kön­nen sich in unse­rer Schul­band engagieren.

 

c) Spiel­an­ge­bo­te

Im Schü­ler­treff gibt es ver­schie­de­ne Brett- und Kar­ten­spie­le sowie Legobausteine

 

d) Lese­an­ge­bo­te

Im Ler­n­ate­lier im 2.Stock gibt es unse­re „Lese­ecke“ – hier kön­nen span­nen­de Bücher auch für den nächs­ten Tag zum Wei­ter­le­sen reser­viert werden.

 

e) Lern­an­ge­bo­te

Für alle, die noch Auf­ga­ben nach­ar­bei­ten möch­ten oder für den nächs­ten Voka­bel­test oder Lern­nach­weis ler­nen wol­len, gibt es das soge­nann­te „Extra-SOA“ im Lernatelier.

3. Der Werkstattunterricht

Mon­tag–  und Diens­tag­nach­mit­tags freu­en sich unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler der fünf­ten und sechs­ten Klas­sen auf den Werk­statt­un­ter­richt. Das prak­ti­sche Han­deln und hand­lungs­ori­en­tier­te Unter­richts­me­tho­den ste­hen im Mit­tel­punkt. Natur­wis­sen­schaft­li­che Expe­ri­men­te, Sport, Musik, Kunst und Tech­ni­sches Arbei­ten wer­den nicht nur in der Theo­rie unter­rich­tet, son­dern der Fokus liegt auf dem Erle­ben, Erpro­ben, Erfor­schen und Gestalten.

Klei­ne Grup­pen­grö­ßen von 10 — 16 Schü­lern ermög­li­chen eine indi­vi­du­el­le Aus­ein­an­der­set­zung mit den The­men und grund­le­gen­de fach­li­che Kennt­nis­se und Fer­tig­kei­ten wer­den vermittelt.

Es besteht die Mög­lich­keit nach 9 Wochen die Werk­statt zu wech­seln, so dass die Schü­ler/-innen vier­mal pro Schul­jahr ein ande­res Ange­bot wahr­neh­men können.

Vari­ie­ren­de Ange­bo­te unse­rer Werkstätten:

Tech­nik

Kochen

Nähen mit der Nähmaschine

Bas­teln Kreativ

Tipp­kö­ni­g/-in

Lesen mit Antolin

Schü­ler­fir­ma (Pro­duk­ti­on)

Sport und Spiele

Kunst und Handwerk

Natur erkun­den

Sport

Spea­king Club