Gemeinschaftsschule Langenau

wuerth

Fairtrade-Logo

boris

Besuch WAG Klasse 9

Die WAG-Gruppe der Klasse 9a und 9b besuchten den Gasthof Seligweiler in Ulm und lernten dort vor allem den Bereich der Großküche kennen. Das Thema Fingerfood wurde im ersten Workshop aufgegriffen. Neben Hygiene und küchentechnische Fertigkeiten bekamen die Schüler erste Einblicke in das Arbeitsfeld einer Großküche.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler perfekt mit einer Kochjacke und einer Schürze ausgerüstet wurden, mussten diese ihr Wissen mittels eines Fragebogens unter Beweis stellen. Dort wurde unter anderem geprüft, was die Schülerinnen und Schüler zum Thema Hygiene wussten. Nach einer kurzen Besprechung der Rezepte und einem kleinen Rundgang durch die Küche wurde nun selbst Hand angelegt. Die Schülergruppe wurde in zwei Gruppen eingeteilt, sodass das Dessert rechtzeitigt fertig wurde. Die erste Gruppe stellte ihr Können beim Zubereiten von Brownies unter Beweis, während die zweite Gruppe das dazugehörige Apfel-Birnen-Kompott herstellte.

Als Hauptgang gab es das sogenannte Fingerfood, dass die Schüler wieder in arbeitsteiligen Gruppen zubereiteten. Neben Tomaten-Mozzarella-Spieße gab es noch Canapes unterschiedlicher Art. Zum einem wurde Tramezzini mit Frischkäse-Rucola-Aufstrich angeboten, aber auch Canapes mit Schinken. Nun ging es im letzten Schritt an das Plattenrichten, dabei wurde vor allem gezeigt auf was man besonders achten sollte. Wichtig dabei ist vor allem das Garnieren der zubereiteten Speisen, da ja das Auge bekanntlicherweise mit isst. Fingerspitzengefühl wurde vor allem beim Herstellen einer Rose aus Tomatenschalen verlangt, dass jedoch nach mehr oder weniger Übung jedem gelang.

Zu guter Letzt wurde natürlich im Gastraum gegessen und das selbst zubereitete Buffet fand jeder klasse. Vor allem die Schülerinnen und Schüler waren sehr begeistert von diesem Tag, da sie zum einem Einblicke in gewisse Berufsfelder bekommen haben und zum anderen haben sie eine Menge fachtechnische Tipps erhalten, die sie unter anderem in der Schulküche sofort umsetzten.