Gemeinschaftsschule Langenau

wuerth

Fairtrade-Logo

boris

Ausbildungszentrum Bau 2017

„Können wir da nochmal hinfahren?“ GMS-Schüler waren begeistert vom Ausbildungszentrum Bau in Geislingen

31 Schüler der 8. Klasse nutzten das von Mathias Otto (Berufsvorbereitungslehrer) organisierte Angebot ins Ausbildungszentrum (ABZ) nach Geislingen zu fahren. Sie wurden dort von Martin Renz (Ausbildungsmeister) mit Getränken, Butterbrezeln und einem kurzweiligen Vortrag über die verschiedenen Ausbildungsberufe im Bauwesen empfangen. Wertvolle Bewerbungstipps und Lebensweisheiten flocht Renz gekonnt mit ein, genauso wie lustige Videos zum Handwerk.

Das absolute Highlight für die Schüler folgte aber erst, als die Azubis die Schüler in Kleingruppen durch das ABZ führten. An vielen verschiedenen Stationen wurde den Schülern von den Azubis zuerst gezeigt, was sie danach selbst tun sollten. Hier bekam das Wort „begreifen“ eine weitere Dimension. Erst durch Zupacken verstehen lernen.

Im Vortag angesprochene Berufe und Tätigkeiten wurden gleich ausprobiert: Mauern, Fliesen bearbeiten, eine Schalung Sägen und Hämmern, Umgang mit dem Nivelliergerät sowie Biegen und Befestigen einer Stahlbewehrung. Einige 8. Klässler wollten am Liebsten dort bleiben und fühlten sich nach dem Vormittag schon sehr wohl. Der lockere und hilfsbereite Umgang ebenso die vielfältigen und interessanten Ausbildungsinhalte begeisterten nicht nur die Jungen sondern auch viele Mädchen. Vielleicht wird in ein bis zwei Jahren der Mädchenanteil bei Bau-Ausbildungsberufen mehr als nur 1-2% betragen?